file:current:title

Katzenkastrationsfonds

Leistungsbeschreibung

Die Stadt Papenburg hat finanzielle Mittel für die Kastration, Kennzeichnung und Registrierung von Katzen bereitgestellt.

Die Fördersumme beträgt z.Zt. 2.000 € pro Jahr. Diese Summe wird dem Tierschutz Rheiderland e.V. als zuständige Stelle für die Verwaltung des Fonds zur Verfügung gestellt. Katzenhalterinnen und Katzenhalter, die ihren Hauptwohnsitz im Gebiet der Stadt Papenburg haben, können ab sofort einen Zuschuss zu den Kosten für die Kastration, Kennzeichnung und Registrierung ihrer Katzen erhalten.

Der Zuschuss beträgt 50 Euro für eine Katze und 30 Euro für einen Kater und wird im Falle der Zuschussgewährung unmittelbar bei der Rechnung der Tierarztpraxis in Abzug gebracht.

Für die Inanspruchnahme des Zuschusses ist ein schriftlicher Antrag erforderlich, der bei folgenden Tierarztpraxen bereitgehalten wird:

Tierarztpraxis PapenburgStieger & Vossmann-DreesOsterkanal 3826871 PapenburgTel.: 04961/944410

Kleintierpraxis KatzenburgKatzenburg 1826899 Rhede (Ems)Tel.: 04964/604646

Tierarztpraxis AhrensVon-Herz-Str. 2226871 PapenburgTel.: 04961/985550

Tierarztpraxis Zur Alten EmsJongmans & SickertAn der Alten Ems 726899 Rhede (Ems)Tel.: 04964/914089

Tierarztpraxis von LintelJohannesstr. 43A26892 DörpenTel.: 04963/780

Tierärztliches Zentrum Dr. BergerAm Markt 726892 HeedeTel.: 04963/91140

Bei Fragen rund um den Katzenkastrationsfonds steht der Tierschutz Rheiderland e.V. unter der Telefon-Nr.: 04951/2459 oder per E-Mail: tierheim@tierschutz-rheiderland.de zur Verfügung.



Zurück zur Übersicht
Ihr Ansprechpartner
Heyen, Matthias
Fachbereich Ordnung (A4)
phone 04961 82305
print 04961 82344
email E-Mail schreiben