file:current:title

Untersuchungsberechtigungsschein

Rechtsgrundlage

Jugendarbeitsschutzgesetz

Leistungsbeschreibung

Jugendliche, die vor Vollendung des 18. Lebensjahres ein Beschäftigungsverhältnis beginnen, müssen sich ärztlich untersuchen lassen.

Die Kosten für diese Untersuchung werden nicht von den Krankenkassen getragen, sondern durch den untersuchenden Arzt beim Versorgungsamt eingereicht. Hierfür benötigt der Arzt einen sogenannten Untersuchungsberechtigungsschein.

Was sollte ich noch wissen?

Es sind mehrere Untersuchungen möglich: 

  • Erstuntersuchungen - vor Eintritt ins Berufsleben
  • Erste Nachuntersuchung - vor Ablauf des ersten Beschäftigungsjahres.  

Weitere Untersuchungen können vom Arzt angeordnet werden, für die Sie ebenfalls einen Untersuchungsberechtigungsschein erhalten können.

Der Untersuchungsberechtigungsschein ist besonders sorgfältig aufzubewahren.

Welche Gebühren fallen an?

Die Ausstellung erfolgt gebührenfrei.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Personalausweis bzw. Kinderreisepass / Kinderausweis



Zurück zur Übersicht
Ihre Ansprechpartner
Kruth, Maria keyboard_arrow_down
Fachdienst Bürgerbüro
phone 04961 82502
print 04961 82506
email E-Mail schreiben
Pahl, Angela keyboard_arrow_down
Fachdienst Bürgerbüro
phone 04961 82322
print 04961 82506
email E-Mail schreiben
Pieper, Mechtild keyboard_arrow_down
Fachdienst Bürgerbüro
phone 04962 906860
print
email E-Mail schreiben
Schade, Kerstin keyboard_arrow_down
Fachdienst Bürgerbüro
phone 04961 82201
print 04961 82506
email E-Mail schreiben
Schaffhausen, Andrea keyboard_arrow_down
Fachdienst Bürgerbüro
phone 04961 82503
print 04961 82506
email E-Mail schreiben
Schmitz, Janine keyboard_arrow_down
Fachdienst Bürgerbüro
phone 04961 82203
print 04961 82506
email E-Mail schreiben
Taha, Nadine keyboard_arrow_down
Fachdienst Bürgerbüro
phone 04961 82202
print 04961 82315
email E-Mail schreiben