file:current:title

Neue Sprechstunde für Grenzpendler in Papenburg

Die EDR bietet neue Sprechstunden für Grenzpendler an.

In Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Nordhorn organisiert der GrenzInfoPunkt der Ems Dollart Region (EDR) einen neuen Sprechtag. Dieser findet einmal pro Monat in Papenburg statt. Grenzpendler und ihre Arbeitgeber können sich ab dem 18. Mai in den Bereichen Sozialversicherung, Rente und Steuern durch den GrenzInfoPunkt (GIP) beraten lassen.

Zwischen 9.30 und 12 Uhr sind die Mitarbeiter des GIP bei der Agentur für Arbeit, Am Stadtpark 10, in Papenburg erreichbar. Die Beratungen erfolgen nach vorheriger Absprache.

 

EDR reagiert auf gestiegene Nachfrage

Mit diesem Sprechtag reagiert der GIP EDR auf den wachsenden Bedarf an einer persönlichen Beratung im Umkreis von Papenburg. Grenzarbeiter, Arbeitgeber, Studenten und Ruheständler aus dem Bereich Papenburg können sich einen Termin geben lassen, um ihre persönliche Situation zu besprechen. Durch die Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit erhalten Arbeitssuchende und Arbeitgeber an beiden Seiten der Grenze Unterstützung bei der Stellensuche und bei der Vermittlung von Arbeitskräften. Der Sprechtag wendet sich dabei nicht nur an die Kunden der Agentur für Arbeit, sondern an alle Ratsuchenden aus der Region. Damit wird eine breite Zielgruppe angesprochen. Das Angebot richtet sich auch Kontaktpersonen, Geschäftspartner und Kunden der Ems-Achse, der Gemeinden und anderer Partner in unserer Region. „Die Sprechstunde in Papenburg ist eine sinnvolle Ergänzung unseres Dienstleistungsangebotes“, so Vincent ten Voorde, Eures-Berater der Agentur für Arbeit in Nordhorn. „Die Beratung durch den GIP EDR wird damit ein wesentlicher Bestandteil unserer grenzübergreifenden Vermittlungsarbeit.“

 

Beratung gratis

„Beim GIP EDR kann sich jeder gratis und persönlich beraten lassen, wenn er Fragen zu den Bereichen Arbeit, Studieren und Unternehmen im EDR-Gebiet hat“. Neben monatlichen Sprechtagen in Papenburg, Emmen und Bad Neuschanz ist der GIP EDR auch wöchentlich in der Geschäftsstelle in Bad Neuschanz zu erreichen. „Die Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit ist eine sinnvolle Bereicherung für die Region“, sagt GIP Berater Michiel Malewicz. Für alle Sprechtage wird um vorherige Terminvereinbarung bei der EDR unter 0031 – 597 – 521818 gebeten. Der GIP EDR organisiert die Sprechtage im Rahmen des INTERREG Projektes „Arbeitsmarkt Nord“. Innerhalb dieses Dachprojektes arbeiten verschiedene Partner im Norden zusammen, um einen grenzüberschreitenden Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu schaffen.