file:current:title

KSI Erweiterung eines Energiemanagementsystems bei der Stadt Papenburg

Die Stadt Papenburg geht aktuell aktiv das Projekt zur Erweiterung eines Energiemanagementsystems bei der Stadt Papenburg an, welches sich auf die Digitalisierung und Optimierung der Energiemanagementprozesse konzentriert.

Hier ist ein Überblick über die Hauptaspekte des Projekts:

Zielsetzung des Projekts: Im Vordergrund steht die Digitalisierung der Zählermesswerte zur verbesserten Analyse und Steuerung des Energieverbrauchs. Dies trägt zur Effizienzsteigerung und zur Reduktion des Energieverbrauchs bei.

Technische Komponenten: Der Einsatz von Sensoren und Gateways bilden zusammen mit der Energiemanagementsoftware "Energy Monitor" ein umfassendes System zur Überwachung und Analyse des Energieverbrauchs von städtischen Gebäuden.

Datenerfassung und -übertragung: Die erfassten Daten werden sicher übertragen und im „Energy Monitor“ für Analysen und Berichte genutzt.

Projektmanagement: Ab sofort findet die strukturierte Planung und Durchführung des Projektes statt, einschließlich der Auswahl und Installation der Messtechnik und der Nutzung von Tools wie SharePoint für die Projektorganisation.

Weitere Entwicklungsschritte: Regelmäßige Meetings, Anträge auf Fördermittel, Terminplanung und Koordination der einzelnen Arbeitspakete sind Teil der weiteren Schritte, um das Projekt voranzubringen.

Das Projekt ist ein Beispiel für innovative Ansätze zur Verbesserung der Energieeffizienz in städtischen Strukturen.

Beteiligte Partner: energielenker Management GmbH & Co. KG

Zeitraum: Das Projekt soll bis voraussichtlich Mai 2024 umgesetzt sein.

 

Das Projekt wird von der Zukunft Umwelt Gesellschaft gefördert. Förderkennzeichen: 67K26062