file:current:title

Neugestaltung und Wettbewerb "Stadteingang Süd"

Nachdem am 28.09.2023 mit Beschluss des Verwaltungsausschusses die Durchführung des Wettbewerbs „Stadteingang Süd“ beschlossen wurde, erfolgte im Jahr 2023 die Umsetzung. Seinen Höhepunkt erreichte der Wettbewerb mit der Preisgerichtssitzung am 08.11.2023.

Im Rahmen der Preisgerichtssitzung wurden die Wettbewerbsbeiträge vorgestellt, diskutiert und abschließend bewertet. Von den ursprünglich möglichen zwölf Teilnehmenden haben sich elf zur Bearbeitungsphase beworben, von denen letztlich fünf einen Beitrag eingereicht haben. Grundlage für die Bearbeitung des Wettbewerbsbeitrags war die Auslobungsbroschüre.

Das Preisgericht hat nachfolgende Platzierungen vergeben. Die Entscheidung wurde von den stimmberechtigten Mitgliedern, welche sich aus externen Fachpreisrichter*innen sowie der Bürgermeisterin und Vertreter*innen der politischen Fraktionen als Sachpreisrichter*innen zusammensetzt, vorgenommen. Diese wurden dabei durch Sachverständige aus der Verwaltung, Fachbehörden und dem Marien Hospital Papenburg beraten.

1. Preis

- Grieger Harzer Dvorak Landschaftsarchitekten, Berlin (Vorentwurf, Erläuterungstext, Perspektive)

2. Preis

- nsp Landschaftsarchitekten stadtplaner PartGmbB, Hannover (Vorentwurf, Erläuterungstext, Perspektive

Anerkennung 

- Plankontor S1 Landschaftsarchitekten, Stuttgart (Vorentwurf, Erläuterungstext, Perspektive)

 

 Darüber hinaus eingereichte Wettbewerbsbeiträge ohne Platzierung:

- SAL Landschaftsarchitektur Stephan Bracht, Münster (Vorentwurf, Erläuterungstext, Perspektive)

- Rabe Landschaften, Hamburg (Vorentwurf, Erläuterungstext, Perspektive)

 

Weitergehende Informationen gibt es im Preisgerichtsprotokoll und im Rahmen einer öffentlichen Ausstellung der Wettbewerbsergebnisse im Foyer des historischen Rathauses zwischen dem 29.01. und 12.02.2024 zu den allgemeinen Öffnungszeiten.