file:current:title

PapenburgCard

 

Leistungsbeschreibung

Die Stadt Papenburg legt bereits seit 1982 ein Familienprogramm auf, das wirtschaftliche Hilfen in Form von 

  • Vergünstigungen im städtischen Gebührenbereich
  • Ermäßigungen beim Erwerb von Büchereiausweisen
  • Ermäßigungen für Veranstaltungs- und Kursgebühren der Volkshochschule, des Fachdienstes Kultur, der Kunstschule Zinnober und der Musikschule Emsland e.V. sowie bei der städtischen Kinderferienbetreuung in den Sommerferien und der Spielstadt "Pap(p)stadt" des JUZ
  • Ermäßigungen auf den Eintrittspreis  im Gut Altenkamp und der Von-Velen-Anlage
  • Gebührenermäßigungen für das Hallen- und Freibad
  • Ermäßigungen zu den Angeboten der HÖB
  • Gutscheine für die Papenburger Stadtbuslinie

vorsieht.

Zum berechtigten Personenkreis im Sinne dieses Familienprogrammes zählen Familien mit zwei oder mehr kindergeldberechtigten Kindern.

Bei folgenden Voraussetzungen können bereits Familien mit einem Kind oder eine Einzelperson eine Papenburg Card erhalten:

  • Familien, in denen ein Elternteil die alleinige Erziehung des Kindes ausübt
  • Familien mit einem behinderten Kind (Nachweis Schwerbehindertenausweis und Erstwohnsitz in Papenburg)
  • Familien, in denen mindestens ein Elternteil schwerbehindert ist (Nachweis Schwerbehindertenausweis)
  • Jede Einzelperson oder Familie, die unter der Einkommensgrenze von 12.500 € pro Erwachsenen jährlich zzgl. 5000 € je Kind liegt (Nachweis Steuerbescheid)
  • Empfänger folgender Leistungen auch als Einzelperson (Leistungen nach dem SGB II, SGB XII und Asylbewerberleistungsgesetz, Wohngeldempfänger und Empfänger von Kinderzuschlag) 

Welche Gebühren fallen an?

Die Ausstellung erfolgt auf Antrag kostenlos. Die PapenburgCard ist ab Ausstellungsdatum ein Jahr gültig.

 



Zurück zur Übersicht
Ihre Ansprechpartner
Schlereth, Bettina keyboard_arrow_down
Stab Gleichstellungsbeauftragte (04)
phone 04961 82240 (Schule/Familie) oder 82214 (Stv. Gleichstellungsbeauftragte)
print 04961 8259214
email E-Mail schreiben
Merkel, Tatjana keyboard_arrow_down
Fachbereich Soziales/Jugend/Schulen/Sport (A2)
phone 04961 82368
print 04961 8259368
email E-Mail schreiben