file:current:title

Praktikum bei der Stadt Papenburg

Du möchtest zunächst in unterschiedliche Berufsfelder hineinschnuppern, bevor du eine berufliche Entscheidung triffst? Bei der Stadt Papenburg kannst Du in den einzelnen Fachbereichen und Außenstellen ein Pflichtpraktikum oder freiwilliges Praktikum absolvieren.

Hier findest Du Informationen zu den verschiedenen Möglichkeiten und was bei einer Bewerbung beachtet werden sollte. 

Mögliche Praktika sind:

- Praktikum im Rahmen der schulischen Laufbahn
- Praktikum im Rahmen der Ausbildung/ Umschulung
- Praktikum im Rahmen des Studiums
- Jahrespraktikum im Rahmen der FOS
- Fremdausbildung
- Freiwilliges Praktikum
- Vorpraktikum

Diese Unterlagen sollte Deine Bewerbung enthalten

- Anschreiben
- Lebenslauf
- Schulzeugnisse
- Abschlusszeugnis (soweit vorhanden)
- Nachweise aller erworbenen Qualifikationen (soweit vorhanden)
- Immatrikulationsbescheinigung (bei Studierenden)
- konkreter Praktikumszeitraum
- zu vermittelnde Lerninhalte/Module
- Wünsche für den Bereich Deines Praktikumseinsatzes

Bewerbungsverfahren

Deine Bewerbung schickst Du per E-Mail an anne.rinneberg(at)papenburg.de.

Hinweis:
Die Vergabe der Praktikumsplätze erfolgt je nach Verfügbarkeit auf Grundlage einer vollständigen Bewerbung. Da die Kapazitäten begrenzt sind, ist eine möglichst frühe Anfrage empfehlenswert (mind. 3 Monate vor Praktikumsbeginn).

Bufdi / FSJ

Du interessierst Dich für die Ableistung eines Bundesfreiwilligendienstes (Bufdi) oder eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) bei der Stadt Papenburg? Kein Problem!
Einen Bundesfreiwilligendienst kannst Du in unserem Jugendzentrum und ein Freiwilliges Soziales Jahr in unserer Kunstschule Zinnober oder im Fachdienst Jugend ableisten. Reiche Deine Bewerbung hierzu wie oben beschrieben ein.

Ihr Ansprechpartner
Rinneberg, Anne
Fachdienst Personalservice
phone 04961 82161
print 04961 82169
email E-Mail schreiben