file:current:title

Gut Altenkamp

Reichhaltig ausgestattet und künstlerisch effektvoll durchgeformt schuf der Architekt Peter Pictorius das Herrenhaus Altenkamp 1728-1732 im holländisch-norddeutschen Barockstil mit einem imposantem Lustgarten als Sitz für den emsländischen Drosten.

Nach dem Erwerb 1981 und der Renovierung des Baudenkmals durch die Stadt Papenburg dienen die repräsentativen Räume als überregionales Ausstellungszentrum für kultur- und kunsthistorisch herausragende Ausstellungen.

Ansgar Skiba – Farbfluss

Meeresbilder und Gärten

 



Dauer: 13.08. bis 22.10.2017 im Ausstellungszentrum Gut Altenkamp

 
Die Malereien Ansgar Skibas eröffnen dem Betrachter förmlich einen Farbenrausch. Dabei ist die Landschaft das beherrschende Thema des Malers. Skiba schafft Farblandschaften, die dem Betrachter Raum für Träume und Assoziationen geben. Der Künstler trägt die Ölfarben pastos und nass in nass auf, in mehreren Schichten. Dazu dienen Werkzeuge wie Pinsel, Holzstäbe und die Hände. So entstehen zerklüftete, farbige Bildräume, deren Wirkung gleichermaßen von den Farben und der Oberfläche bestimmt wird. In der Ausstellung stehen Skibas Garten-, Pflanzen- und Blumenbilder im Mittelpunkt. Bildnerisch verdichten sie Eindrücke aus privaten Gärten und öffentlichen Parkanlagen mit dem eigenen Erleben im Ateliergarten. Ansgar Skiba hat seit 1985 regelmäßig an zahlreichen Ausstellungen teilgenommen, ist in namhaften öffentlichen Sammlungen vertreten, hat in Kunstvereinen und Museen ausgestellt und präsentierte seine Gemälde auf internationalen Kunstmessen.

Der 1959 in Dresden geborene und in Düsseldorf lebende Maler und Zeichner befasst sich in seinen Werken seit Jahrzehnten mit dem Thema Natur. Die bildfüllend dargestellten Motive von Gletschern, Wellen, Gebirgsseen, Waldlichtungen und Gärten verwandeln Naturenergie in Farbenergie und schildern die verschiedenen Zustände von Wasser, Licht, dem Leuchten und Wachsen der Natur. Skiba ist vor allem ein Maler der Farbe. Aus Farbe und mit Farbe, ihrer Materialität und gleichzeitigen Flüchtigkeit, ihrer Verdichtung, Überlagerung und Modulation entwickelt er alle Formen seiner Malerei.

Öffentliche Führungen:

Jeden Sonntag um 15.30 Uhr - Kosten: 6,50 Euro 
und am 03. Oktober (Tag der Deutschen Einheit)

Kontakt

Ausstellungszentrum Gut Altenkamp
Am Altenkamp 1
26871 Aschendorf
Telefon: 04962/ 6505 
gut-altenkamp@papenburg.de 

 

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag: 10 bis 17 Uhr
Montags geschlossen

Anfahrt

Eintrittspreise:

  • 5,00 € - Erwachsene (Einzelbesucher)
  • 4,50 € - Erwachsene (Gruppe)
  • 3,50 € - Erwachsene ermäßigt (ab 70% Behinderung)
  • 3,50 € - Auszubildende und Studenten
  • 1,50 € - Schüler
  • 10,00 € - Familienkarte
    (2 Erw. und 2 Kinder)
  • 5,50 € - Single mit Kind
  • 6,50 € - Öffentliche Führung (Eintritt inklusive)

Freundeskreis
Gut Altenkamp

Für das Gut Altenkamp kann sich Papenburg glücklich schätzen, einen engagierten Verein zu haben, der die Ausstellungen tatkräftig unterstützt: Den Freundeskreis Gut Altenkamp.