file:current:title

Sowohl als auch - unterwegs

gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Sowohl, als auch - unterwegs
Was ist das?

Eine Mitmachaktion von uns, der Kunstschule Zinnober, die mit Kunst „unterwegs“ ist! – Wir laden euch ein, eigene Postkarten sowohl mit der Hand, als auch digital selbst zu gestalten und auf diese Weise mit der Postkarte kreativ auf die Reise zu gehen.

Wer kann mitmachen?

Jede*r! Es ist eine Papenburger-Kunst-Aktion, mit der die Kunstschule euch alle anspricht, die ihr Interesse habt, dabei mitzumachen. Sowohl Einzelpersonen aller Altersgruppen und Familien, als auch Einrichtungen und Organisationen.

Wie soll es ablaufen?

Mit traditionellen und experimentellen Zeichen-, Mal-, und Drucktechniken und digitaler Bilderstellung und -bearbeitung könnt ihr Postkarten gestalten. Blankopostkarten stellen wir gern zur Verfügung.

Wo findet es statt?

Wir sind u.a. unterwegs in verschiedenen Institutionen in den drei Stadtteilen Papenburgs (HÖB, JUZ und KJP). Dort führen wir mit zwei Künstler*innen Workshops durch. Zusätzlich könnt ihr alle auch von zu Hause aus mitmachen, eine Postkarte in der Kunstschule abholen, gestalten und frankiert und adressiert wieder abgeben, wenn ihr an der abschließenden Ausstellung teilnehmen möchtet s.u.

Warum macht die Kunstschule das?

In einer Zeit, in der viele Menschen in ihrer Bewegungsfreiheit und ihren Ausdrucksmöglichkeiten eingeschränkt sind, möchten wir euch, Kinder, Jugendliche und Erwachsene, sowohl zur künstlerischen Gestaltung einladen, als auch eine kreative Möglichkeit bieten einen lieben Gruß an Familie, Freunde, Bekannte u.a. zu senden.

 

 

Und was passiert danach?

Wir möchten euch alle einladen, eure selbst gestalteten, frankierten und adressierten Postkarten für eine Ausstellung zur Verfügung zu stellen. Viele Menschen können diese dann sowohl analog im öffentlichen Raum, als auch digital auf Facebook, Instagram und der Kunstschulhomepage betrachten. Anschließend werden die Postkarten an ihre Empfänger (Freunde, Familie, Bekannte) versandt.

Und was kostet das?

Da das Projekt vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördert wird, kostet die Teilnahme nichts. Blankopostkarten stellen wir zur Verfügung. Nur die Briefmarken zur Verschickung zahlt jede*r selbst.

Wann geht’s los?

Nach Ostern.
Bis Ende Juli könnt ihr Postkarten für die Ausstellung einreichen.

Wir freuen uns darauf!

Kontakt

Kunstschule Zinnober
Forum Alte Werft
Ölmühlenweg 11
26871 Papenburg

04961 / 82324
kunstschule-zinnober(at)papenburg.de

Wir sind zu erreichen:
Montag bis Donnerstag
von 9 bis 12 Uhr sowie
von 14 bis 17 Uhr
Freitag von 9 bis 13 Uhr