file:current:title

Hippie-Days in Woodstock

Woodstock, das ist der bis heute ungebrochene Mythos von Flowerpower, politischem Wandel und dem Lebensgefühl einer ganzen Generation. Nahezu jeder hat schon einmal Bilder von den im Regen und Schlamm tanzenden Blumenkindern gesehen und erahnt, was für eine außergewöhnliche Atmosphäre dort geherrscht haben muss. Genau diesem Gefühlt widmet sich ab Samstag, 29. Juni, eine ganze Ausstellung im Zeitspeicher Papenburg.

Zum 50. Jahrestag des legendären Woodstock-Festivals findet in verschiedenen Städten Europas die Ausstellung "Woodstock Vision" des amerikanischen Fotografen Elliott Landy statt. Am Samstag, 29. Juni, wird die Ausstellung ab 9 Uhr in Papenburg geöffnet. Foto: Elliott Landy mit Genehmigung der Octopus Entertainment GmbH

Zum 50. Jahrestag des legendären Woodstock-Festivals findet in verschiedenen Städten Europas die Ausstellung "Woodstock Vision" des amerikanischen Fotografen Elliott Landy statt. „In Kooperation mit der niederländischen Gemeinde Emmen und mit Hilfe der Emsländischen Sparkassenstiftung war es uns möglich, diese einzigartige Ausstellung vom 29. Juni bis zum 2. September, passend zur Blumenschau, auch nach Papenburg zu holen“, so Ansgar Ahlers von Papenburg Kultur, „Im Zeitspeicher an der Alten Werft wird ‚Elliott Landy´s Woodstock Vision‘, die in vier Themengebiete unterteilt ist, aufgebaut. Wir öffnen an dem Samstag bereits um 9 Uhr die Türen. Zu der Blumenschau ergänzenden Ausstellung gehören auch weitere Veranstaltungen, beispielsweise das Musical ‚Woodstock – the story‘ “.


Hippie-Rabatt 

Zum Eröffnungswochenende der Ausstellung „Woodstock Vision“ bietet Papenburg Kultur eine stilechte Rabattaktion an. „Am ersten Ausstellungs-Wochenende haben wir etwas ganz Besonderes vor“, schwärmt Ahlers, „Jeder Besucher der im Hippie-Outfit erscheint, erhält eine 50 prozentige Ermäßigung auf den Eintritt. Wir hoffen, dass möglichst viele Verkleidete zur Eröffnung kommen werden. Das wird ein ganz besonderes Erlebnis“. Neben den berühmten Fotografien von Elliott Landy sind noch weitere Exponate aus Woodstock zu sehen. „Wir haben noch einige ganz spezielle Instrumente organisiert, die die Ausstellung perfekt abrunden werden. Außerdem noch einige waschechte Raritäten von 1969. Was genau das sein wird möchten wir aber noch nicht verraten. Das kann jeder ab Samstag, 29. Juni, selbst herausfinden“, so Ahlers.