file:current:title

Stadtverwaltung spielt gegen Inklusionsmannschaft

Ein besonderes und auch torreiches Freundschaftsspiel gab es am Sonntag beim 25-jährigen Jubiläum von Blau-Weiß (BW) Papenburg. Eine Mannschaft aus Mitgliedern der Stadtverwaltung spielte gegen das Inklusionsteam des Sportvereins, die sogenannten Blau-Weiß Kickers. Am Ende konnte sich die Stadt knapp mit 5:4 durchsetzen.

Beim 25-jährigen Jubiläum von Blau-Weiß Papenburg am Sonntag spielte auch eine Mannschaft der Stadtverwaltung gegen die Inklusionsmannschaft des Vereins, die BW Kickers.

„Bei dem Spiel stand natürlich der Spaß im Vordergrund, um das Ergebnis ging es dabei nicht“, sagte Martin Daron. Der Leiter des Fachdienstes Stadtentwässerung ist zugleich auch für die Mitgliederverwaltung im Verein von BW Papenburg verantwortlich und hatte das Spiel zum Jubiläum organisiert. „Bereits im vergangenen Jahr gab es einmal ein solches Freundschaftsspiel. Das ist für alle Beteiligten immer eine tolle Sache. Nun zum Jubiläum hat sich das wieder angeboten.“ Das Spiel selbst dauerte dabei nur 30 Minuten und wurde von mehreren Dutzend Zuschauern verfolgt. Es war eingebettet in den großen Jubiläumstag von Blau-Weiß Papenburg direkt vor der großen Verlosung. „Für die Kollegen wie auch die Spieler der Inklusionsmannschaft war es ein großer Spaß. Vielleicht war es auch nicht das letzte Freundschaftsspiel dieser Art“, lässt Daron durchblicken.