file:current:title

Hilfe und Unterstützungsmöglichkeiten in Zeiten von Corona

Die Corona-Pandemie wirkt sich auf alle Lebensbereiche aus. Viele Menschen leiden unter den psychischen und sozialen Auswirkungen wie Stress, Ängste und soziale Isolation. Auch Gewalt in Familien und Partnerschaften nimmt unter Krisenbedingungen häufig zu.

Folgende Stellen unterstützen Sie mit Beratung und Informationen auch in der Zeit der Corona-Pandemie. 

 

Überregionale Angebote:

 

Hilfetelefon gegen Gewalt

o   Rat und Hilfe rund um die Uhr bei Gewalt gegen Frauen

o   Insgesamt wird in 18 Sprachen beraten

o   kostenlos, anonym, rund um die Uhr

o   Hotline 0800 116 016

o   www.hilfetelefon.de

 

Nummer gegen Kummer

o   Kinder- und Jugendtelefon – für Kinder und Jugendliche, die nicht mehr weiterwissen

o   kostenlos, anonym, montags bis samstags 14:00 – 20:00

o   Hotline 0800 111 0 333 und 116 111

o   www.nummergegenkummer.de

 

Hilfetelefon Schwangere in Not

o   Beratung in Notsituationen für Schwangere

o   kostenlos, anonym, rund um die Uhr

o   bei Bedarf kann in 18 Sprachen beraten werden

o   Hotline 0800 40 40 020

o   www.schwanger-und-viele-fragen.de/de/

 

Elterntelefon

o   Rat und Hilfe für Eltern, die sich überfordert und hilflos fühlen (ergänzend: Familien unter Druck)

o   kostenlos, anonym

o   Hotline: 0800 111 0550

 

Notfall-KIZ

o   Vereinfachte Antragsregeln für den Kinderzuschlag in Zeiten von Corona

o   Video URL: https://youtu.be/q9ky8D4EoQs

 

Hilfe für erwerbstätige Sorgeberechtigte

o  Sorgeberechtigte, die wegen der Betreuung ihrer Kinder vorübergehend nicht arbeiten können, haben einen Entschädigungsanspruch.

o  Gemäß §56 Abs. 1a Infektionsschutzgesetz zahlen Arbeitgebern ihren Arbeitnehmern 67 Prozent des entstandenen Verdienstausfalls

o  Der Arbeitgeber kann sich bei der von den Ländern zuständigen Behörde diesen Ertrag erstatten lassen

o  Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Informationen und Hinweise zum neuen Coronavirus in mehreren Sprachen unter www.mimi-bestellportal.de/corona-information/

 

Lokale Angebote:

 

Ehe-, Familien-, Lebens- und Erziehungsberatung Papenburg

o   Telefonische Beratung unter 04961 3456

o   Täglich von 09:00 – 12:00 sowie 14:00 – 17:00

o   http://www.pbz-papenburg.de/

 

Einkaufs-Service in Zeiten von Corona

o   Pfarrei St. Antonius Papenburg

o   Einkäufe werden erledigt für alle Personen, die zur „Risikogruppe“ gehören oder in Quarantäne sind

o   Kontakt: Kaplan Peter Winkeljohann, Telefon 04961 947213, Mobil 0151 20123458

 

Donum vitae Emsland e.V.

o   Schwangerschaftskonfliktberatung und allgemeine Schwangerschaftsberatung

o   Telefon: 04961 779990

 

Caritas Beratungsstelle Papenburg

o   Allgemeine soziale Beratung

o   Beratung und Unterstützung bei häuslicher Gewalt

o   Telefon: 94410

lk-emsland(at)caritas-os.de

 

Diakonische Werk Papenburg

o   Allgemeine Sozialberatung

o   Paar- und Lebensberatung

o   Telefon: 04961 9888-0

dw-papenburg(at)diakonie-emsland.de

 

EUTB

o   Rat und Hilfe für Menschen mit Behinderung, für Angehörige und alle, die Rat suchen

o   Sprechzeiten: Montags/ Donnerstags 09:00 - 12:00 Uhr, Dienstags/Mittwochs: 14:00 – 17:00 Uhr

o   kostenlos, anonym

o   Telefon: 04962 914 119

Verena.harms@eutb-emsland.de

Petra.dallmann@eutb-emsland.de

 

Regionale Angebote:

 

Frauen- und Kinderschutzhaus Meppen

o   Telefon: 05931 7737

 

Frauen- und Kinderschutzhaus Lingen

o   Telefon: 0591 4129

 

Beratungsstelle BISS

o   Beratungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt

o   Telefon: 05931 9841-0

o   Handy: 0151 11 87 58 30

 

TelefonSeelsorge Emsland

o   Gesprächs-, Beratungs- und Seelsorgeangebot der evangelischen und katholischen Kirche

o   kostenlos, anonym, rund um die Uhr

o   Hotline: 0800 111 0 111 oder 111 0 222

http://www.telefonseelsorge-emsland.de/cms/node/2

 

 

Wie man(n) sich runterfäht, wenn der Druck zu groß wird und sich angestaute Aggression beginnt nach außen zu richten, zeigt dieses verlinkte Survival-Kit.