file:current:title

"Papenburg Heute" mit neuer Liveausgabe

Familien-Magazin aus dem JUZ mit den Themen Freizeit, Schule, Ausbildung

Iris Kampling, Dietmar Nee, Corinna Nehe, Alwin Terhalle und Ragnar Wilke freuen sich auf die 2. Ausgabe von Papenburg Heute.

Das neue Live-Magazin aus dem Jugendzentrum Papenburg richtet sich am 25. Juni um 19 Uhr an Familien und hat wieder viele Fachleute eingeladen, die sich mit den Themen Freizeit, Schwerpunkt Gaming, Schule und Ausbildung befassen. Hintergrund der Ausgabe sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie, die viele Gewohnheiten verändert haben.  Dabei werden die Schüler der weiterführenden Schulen in den Mittelpunkt gestellt. Freizeit spielte in der Zeit während des Lockdowns eine wichtige Rolle, von der es jede Menge gab, Freunde aber nicht getroffen werden durften.  Auch das Gaming hat während der Corona-Pandemie stark zugenommen. Wie Eltern hier die richtige Balance finden zwischen Online-Angeboten und dem Pflegen sozialer Kontakte ihrer Kinder abseits des Bildschirms zeigen viele Experten auf.

Wie den Auswirkungen der Pandemie an den weiterführenden Schulen begegnet wird, ist Thema, bevor ein Berufsberater den Schülern der 9. und 10. Klassen über die aktuelle Entwicklung auf dem Ausbildungsmarkt Auskunft geben wird.

In der aktuellen Ausgabe sind eingeladen: Kinderärztin Melanie Trilck, Steffi Kramer von der Suchtberatung des Diakonischen Werkes, Kathrin Schlarmann vom Mariengymnasium, Marcel Beckefeld von der Heinrich von Kleist Oberschule, Michael Ottens und Pia Nee von der Psychologischen Beratungsstelle und Matthias Klockgießer von der Agentur für Arbeit. Musikalisch wird die Sendung mit Jan Clemens Schöpper von der Musikschule Koop abgerundet.