file:current:title

Grünschnitt und Baumaßnahmen zur Gewerbegebietsförderung und für die Mobilität an der nördlichen Bahnhofstraße

Für einen festgesetzten Parkplatz im Bereich eines geltenden Bebauungsplans lässt die Stadt Papenburg bauvorbereitende Maßnahmen durchführen.

Arten- und Naturschutz wurden vor Beginn der Maßnahme geprüft, entsprechende Anforderungen werden beachtet. Es handelt sich um das Grundstück des Funkmastes nördlich der Bahnhofstraße zwischen den Gebäuden 31 und 39.

Die Maßnahme soll die Möglichkeiten für die Entwicklung des bestehenden bahnhofsnahen Gewerbegebietes fördern. Zudem schafft die Fläche des im Bebauungsplan vorgesehenen Parkplatzes Raum für neue mobilitätsbezogene Nutzungen unmittelbar am Bahnhof Papenburg. In Bahnhofsnähe sollen mittelfristig eine Radstation mit Serviceleistungen entstehen und weitere Nutzungen angesiedelt werden. Dies wird jedenfalls während der Bauzeit dazu führen, dass die Anzahl der Parkplätze geringfügig reduziert werden oder die Parkplatznutzung eingeschränkt werden muss.