file:current:title

Feuerwehr rettet Katze nach zweistündiger Rettungsaktion

Am späten Dienstagabend rückte die Ortsfeuerwehr Papenburg-Obenende zu einer Tierrettung in die Straße Splitting rechts aus. Die Bewohner eines Mehrparteienhauses nahmen seit einigen Stunden deutlich hörbare Laute einer Katze wahr, konnten das Tier jedoch nicht genau lokalisieren.

Das Foto zeigt den freigelegten Sickerschacht.

Es wurde vermutet, dass die Katze in ein Regenfallrohr gestürzt war und sich aus ihrer misslichen Lage nicht selbst befreien konnte.

Die Obenender Feuerwehr demontierte schließlich das Fallrohr und konnte mit Hilfe einer Spezialkamera das Tier in etwa fünf Meter Entfernung in einem Sickerschacht lokalisieren. Nach dem Freilegen der Schachtabdeckung in etwa 80 cm Tiefe konnte die Katze nach gut zwei Stunden unverletzt gerettet werden.

Das abenteuerlustige Jungtier wurde – offensichtlich unverletzt - in die Freiheit entlassen.