file:current:title

Kleintransporter brennt zwischen zwei Wohnhäusern

Ein abgestellter Kleintransporter ist am Sonntagvormittag gegen halb zehn an der Emdener Straße im Papenburger Ortsteil Aschendorf in Brand geraten: Bewohner hatten die starke Rauchentwicklung bemerkt, nachdem bereits Rauch in das benachbarte Gebäude gezogen war.

Die Anwohner, die sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten, alarmierten die Feuerwehr und warnten auch die Nachbarn. An beiden Objekten, zwischen denen der Transporter abgestellt war, entstand Sachschaden: Durch das Feuer und die starke Wärmestrahlung wurden eine Jalousie, der Dachüberstand und auch eine Eingangstür beschädigt.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Aschendorfer Feuerwehr konnten den Brand in kurzer Zeit löschen, aufgrund der starken Rauchentwicklung gingen die Feuerwehrleute unter schwerem Atemschutz in den Einsatz. Mithilfe eines Schaumteppichs konnte das Feuer schließlich nach rund zwanzig Minuten gelöscht werden, die Nachlöscharbeiten sowie die Kontrolle der angrenzenden Gebäude nahmen nochmals einige Zeit in Anspruch, sodass der Einsatz nach rund einer Stunde beendet werden konnte.

Zur Brandursache konnte die Feuerwehr am Vormittag noch keine Aussage treffen, auch die Höhe des Sachschadens stand noch nicht abschließend fest, seitens der Polizei wurden Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.