file:current:title

Zwei Brücken für mehr Fahrradfreundlichkeit in Papenburg

Bereits im November des vergangenen Jahres sind die neuen Fahrradbrücken an der Ersten Wiek, Ecke Mittelkanal/Splitting, und am Mittelkanal, gegenüber der Mittelkanalschule, von einem Kran eingesetzt worden.

Bürgermeisterin Gattung freut sich über die Brücken und bedankt sich bei allen Beteiligten für die geleistete Arbeit.

„Wir möchten den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Besucherinnen und Besuchern perspektivisch eine fahrradfreundliche Infrastruktur ermöglichen. Wir wissen, dass wir nicht von heute auf morgen eine Verkehrswende erreichen können. Dennoch haben wir hier einen Beweis dafür, dass die Kolleginnen und Kollegen in der Verwaltung täglich daran arbeiten, den Fahrradverkehr in Papenburg voranzutreiben“, betonte Bürgermeisterin Vanessa Gattung im Zuge der Fertigstellung der Brücken.

Im Nachgang an das Einsetzen der Brücken fanden Pflasterarbeiten statt, um sie in das Stadtbild zu integrieren. In den vergangenen Wochen montierte der Bauhof Holzbalken, die an den Charme der traditionellen Papenburger Brücken angelehnt sind. Abschließend werden noch Metallbleche an den Holzbalken montiert, um das übermäßige Eindringen von Wasser in die Balken zu verhindern.