file:current:title

Zweite Auflage des Papenburger Neujahrsempfangs geplant

Nach der erfolgreichen Premiere des Neujahrsempfangs der Stadt Papenburg folgt im kommenden Jahr die zweite Auflage in der Aula der Heinrich-von-Kleist-Schule. Geplant ist der Empfang am Donnerstag, 24. Januar 2019, in der Zeit von 19 bis 21 Uhr.

Um an die gelungene Premiere des diesjährigen Neujahrsempfangs anzuknüpfen, kündigt die Papenburger Stadtverwaltung auch für das kommende Jahr wieder einen städtischen Empfang an. Die Veranstaltung soll am Donnerstag, 24. Januar 2019, in der Zeit von 19 bis 21 Uhr in der Heinrich-von-Kleist-Schule stattfinden. 

Auch im nächsten  Jahr hofft die Verwaltung wieder auf eine große Resonanz und Teilnahme der Vereine, Gruppen und Bürger der Stadt. „Wir freuen uns sehr, mit unseren Gästen über aktuelle Themen diskutieren zu können und wollen gleichzeitig wieder die Möglichkeit bieten, in angenehmer Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen“, erklärt Papenburgs Bürgermeister Jan Peter Bechtluft, „Geplant ist ein vielfältiger Abend mit handgemachter Musik, gutem Essen und hoffentlich vielen interessanten Gesprächen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen“.

 

Eintritt ist wie im Vorjahr kostenlos

Im Vergleich zum diesjährigen Neujahrsempfang wird es einige organisatorische Veränderungen geben. „Wir werden die Speisen für das Buffet im kommenden Jahr aus organisatorischen Gründen ausschließlich von einem externen Caterer beziehen“, erklärt Insa Rusche aus dem Planungsteam, „Außerdem ändert sich der Anmeldevorgang. Jeder Interessierte kann sich ab Montag, 12. November 2018, persönlich eine Eintrittskarte bei Papenburg Kultur im ‚Bildungs- und Kulturzentrum Villa Dieckhaus‘ abholen. Pro Person werden maximal zwei Karten ausgegeben. Eine Reservierung ist leider nicht möglich. Da die Tickets limitiert sind heißt es also: schnell sein“.

Die Teilnahme am Neujahrsempfang der Stadt Papenburg bleibt für die Bürgerinnen und Bürger auch im kommenden Jahr kostenfrei. Die Eintrittskarten für den Empfang gibt es ausschließlich in der Geschäftsstelle von Papenburg Kultur am Hauptkanal rechts 72. Anmeldeschluss ist der 10. Januar 2019.