file:current:title

„Städte für das Leben – Städte gegen die Todesstrafe“

Dem Bündnis „Städte für das Leben – Städte gegen die Todesstrafe“ gehört die Stadt Papenburg seit 2012 an und beteiligt sich seitdem auch immer am Aktionstag gegen die Todesstrafe, der immer am 30. November stattfindet. Das Aktionsbündnis ist von der Laienbewegung Sant’Egidio ins Leben gerufen worden, dem in 74 Ländern rund 60 000 Menschen angehören.

Beim Bündnis „Städte für das Leben“ machen neben Papenburg auch zahlreiche Metropolen wie New York, Berlin oder Paris mit. Traditionell werden am Aktionstag in diesem Städten bekannte Gebäude und Wahrzeichen in besonderen Farben angestrahlt. In Papenburg wird dabei das Kinogebäude angestrahlt. 

Mehr Infos zum Aktionsbündnis gibt es hier.

Ihr Ansprechpartner
Hinrichs, Eike
Papenburg Kultur
phone 04961 82310
print 04961 82314
email E-Mail schreiben