file:current:title

Gewerbegebiet Nienhauser Bogen

In der Stadt Papenburg bietet das Gewerbegebiet „Nienhauser Bogen“ im Ortsteil Aschendorf viel Platz für neue Ideen.

Das Gewerbegebiet liegt sehr günstig am Autobahnzubringer (A 31) und gleichzeitig direkt an der B 70. Die Wege zum Seehafen Papenburg, zum Güterverkehrszentrum Emsland und zu anderen logistischen Knotenpunkten dieser Region sind sehr kurz. Rund 1,5 Hektar Gewerbefläche stehen hier kurzfristig zur Verfügung. In unmittelbarer Nähe sind potentielle Erweiterungsflächen geplant. 

Gewerbegebiet Rheder Straße

Nur 4 km von der A31 entfernt, direkt am Autobahnzubringer, stehen im Gewerbegebiet Rheder Straße rund 6,3 ha preiswerte Gewerbeflächen zur Veräußerung an. Aufgrund der vorhandenen Sortimentsstruktur eignet sich das Gebiet im Stadtteil Aschendorf neben der Ansiedlung von Handwerksbetrieben besonders auch für Großhandelsunternehmen. Besonders interessant ist für Investoren die unmittelbare Nachbarschaft zu den Niederlanden. 

Gewerbegebiet Flachsmeerstraße

Bereits rund 60 Handwerks-, Handels- und Technikbetriebe haben sich im Gewerbegebiet Flachsmeerstraße innerhalb der letzten 10 Jahre angesiedelt. Aufgrund der großen Nachfrage soll das städtische Flächenangebot jetzt großzügig erweitert werden.

Das Gebiet liegt in zentraler Lage zwischen den Papenburger Stadtteilen und den benachbarten ostfriesischen Gemeinden. Die Vielfalt der hier tätigen Branchen sowie die optisch ansprechende Gestaltung dieses Areals haben dieses Gewerbegebiet so begehrt gemacht. Mittelfristig stehen hier ca. 4,9 ha und langfristig ca. 0,7 ha zur Verfügung.  Planungen für eine großzügige Erweiterung sind bereits im Gespräch. 

Gewerbegebiet Gutshofstraße

In direkter Nachbarschaft zum Papenburger Golfplatz hat sich im Gewerbegebiet Gutshofstraße das einzigartige Logistik- und Vermarktungszentrum der Papenburger Gartenbaubetriebe, nämlich die Papenburger Gartenbauzentrale, angesiedelt. Ferner haben in der Zwischenzeit verschiedene mittelständige Unternehmen hier einen neuen Standort bezogen.

Dieses Gewerbegebiet, in dem die Stadt Papenburg noch kurzfristig über ca. 5,8 ha  und langfristig über ca. 4 ha verfügt, liegt äußerst verkehrsgünstig zum Autobahnzubringer A31 sowie zum Verkehrsnetz der umliegenden Region.

Gewerbegebiet Von-Herz-Straße

Dieses sehr zentrumsnah gelegene Gewerbegebiet ist direkt am Autobahnzubringer zur A31 gelegen. In diesem Gebiet stehen leider keine freien Gewerbeflächen mehr zur Verfügung.  

Gewerbe- und Industriegebiet Deverhafen

Dieses traditionelle Herzstück Papenburger Industriegeschichte bietet mit seinem Hafenbecken interessierten Firmen ausgezeichnete Möglichkeiten zur Ansiedlung. Auf den Flächen der Papenburger Gewerbepark der Reederei Schulte und Bruns und der Dever-Hafenlager GmbH können Hallen- und Büroflächen in beliebiger Größe und Ausstattung zur Lagerhaltung oder auch für Produktionsprozesse sowohl für den kurzfristigen als auch für den langfristigen Bedarf angepachtet werden. Modernste Umschlagsgeräte, großzügige Kaianlagen, eine perfekte Anbindung an das Schienennetz sowie eine insgesamt hervorragende Infrastruktur bilden optimale Voraussetzungen. Leider stehen in diesem Gebiet keine freien Gewerbeflächen mehr zur Verfügung. 

Gewerbe- und Industriegebiet Nord

Dieses direkt an der Bahn und dem Seehafen gelegene Areal teilt sich in Industrie- und Gewerbeflächen auf. Die Stadt Papenburg ist Eigentümerin von noch zu veräußernden, erschlossenen Industrieflächen in einer Größe von ca. 5,3 ha (kurzfristig), ca. 10,6 ha (mittelfristig) und ca. 10,8 ha langfristig. Die Flächen besitzen größtenteils einen direkten Hafenanschluss und sind somit bestens für Umschlagsfirmen geeignet. Die Grundstückszuschnitte können für Investoren individuell gestaltet werden. Gas-, Wasser-, Strom- und Entsorgungsanschlüsse sind vorhanden. Eine ausgezeichnete Verkehrsanbindung zur Bundesstraße 70 sowie zur Autobahn 31 und dem internationalen BAB-Verkehrskreuz A31/A28 ist gegeben. 

Gewerbegebiet Carl-Benz-Straße

In unmittelbarer Nachbarschaft zum Prüfgelände der ATP GmbH (Automotive Testing Papenburg), liegt das Areal in einer Größe von rund 28 ha, um unter anderem Technologie- und Zulieferbetrieben der Automobilindustrie ein neues Zuhause zu geben. Hier haben sich zwischenzeitlich die Firmen Papenburger Automotive Service GmbH (PAS) und HAT-Fahrzeugerprobungen GmbH niedergelassen. Das Gewerbegebiet ist auch Sitz der bekannten Hanrath-Gruppe. Das Gebiet ist ein ideales Gewerbegebiet für Investoren, die die Nähe zu innovativen Techniken der Zukunft suchen. Die Gewerbeflächen können individuell und bedarfsgerecht zugeschnitten werden. Mittelfristig stehen noch ca. 14,9 ha freie Gewerbeflächen zur Verfügung. 

Ihr Ansprechpartner
Wendt, Sabrina
Stab Agentur für Wirtschaftsförderung (02)
home Zimmer: abweichende Besuchsadresse: Kirchstraße 7, Papenburg
phone 04961 82226
print 04961 82315
email E-Mail schreiben