file:current:title

Stadt Papenburg bereitet sich auf Zensus 2022 vor

Wie viele Menschen leben in Deutschland? Wie groß ist zum Beispiel die Bevölkerung in den einzelnen Bundesländern oder Kommunen? Wie viele Wohnungen gibt es in welchem Ort? Diese Daten sollen in Europa seit 2011 alle zehn Jahre erhoben und aktualisiert werden.

In erster Linie werden hierfür Daten aus Verwaltungsregistern wie beispielsweise dem Anmelderegister genutzt. Darüber hinaus führen Erhebungsbeauftragte stichprobenartig Einzelinterviews durch. Alle Daten werden anonymisiert ausgewertet. Die große Volkszählung, der Zensus, beginnt Mitte Mai. Die Vorbereitungen laufen schon seit Monaten.

 

Wer führt den Zensus in Papenburg durch?

Die Erhebungsstelle bei der Stadt Papenburg ist bereits in den Räumlichkeiten des ehemaligen Küchenstudios Plock, Ecke Hauptkanal/Dechant-Schütte Straße eingerichtet. Sie übernimmt die Anwerbung, Schulung und Koordination von Erhebungsbeauftragten, die die persönlichen Befragungen der Bürgerinnen und Bürger durchführen werden. Wer Interesse hat, an der Befragung mitzuwirken, kann sich an die Erhebungsstelle wenden. Hier erfolgt zeitnah ein gesonderter Aufruf mit weiteren Informationen.
 

Die Erhebungsstelle der Stadt Papenburg erreichen Sie wie folgt: 

Zensus-Erhebungsstelle Papenburg
Dechant-Schütte-Str. 22

26871 Papenburg

Postadresse zentral: Hauptkanal rechts 68/69, 26871 Papenburg

E-Mail: papenburg(at)zensus.niedersachsen.de


Ansprechpartner:


Christian Kremer (Erhebungsstellenleitung)

Tel.: 04961-82280

 

Nadine Sinnigen

Tel.: 04961 82390


Weitere Informationen zum Zensus 2022 finden Sie auf den Internetseiten der Stadt Papenburg oder des Landesamtes für Statistik Niedersachsen (www.zensus2022.de).

 

Bild: Statistische Ämter des Bundes und der Länder